800px-Galeria_Kaufhof-Logo.svg.pngGaleria Kaufhof Wuppertal feiert Standortgeburtstag
Gedenktafel erinnert an Firmengründer
Die Galeria Kaufhof Wuppertal besteht seit mehr als 125 Jahren! Mit der Eröffnung der Elberfelder Filiale legte Leonhard Tietz 1889 die Basis für die Expansion seines Unternehmens im Westen Deutschlands. Die Filiale feiert vom 17. September bis 4. Oktober 2015 mit vielen Aktionen und Angeboten gemeinsam mit den Kunden.
Wuppertal, 10. September 2015 – Als das kleine Geschäft an der Herzogstraße in Elberfeld am 8. Mai 1889 seine Pforten öffnete, warteten nur drei Verkäuferinnen auf die Kunden. „Man war sehr vorsichtig, testete zunächst den Bedarf“, sagt Angelika Finkernagel, Geschäftsführerin der Galeria Kaufhof Wuppertal. Doch die Resonanz war so überwältigend, dass das Geschäft nach zwei Tagen geschlossen werden musste, um das Sortiment zu ergänzen. Nach drei Monaten wechselte das Geschäft in ein größeres Ladenlokal, die Mitarbeiterzahl stieg bald auf 40 an. Nach weiteren Umzügen bezog die Filiale schließlich im Jahr 1900 ein großes Haus an der Ecke Herzogstraße/Grünstraße. Seit 1912 befindet sich das Warenhaus an seinem heutigen Standort am Neumarkt. Dieser Bau wurde Anfang der sechziger Jahre umfassend umgestaltet.
„Unseren Standortgeburtstag haben wir jetzt zum Anlass genommen, gemeinsam mit der Stadt und der Begegnungsstätte Alte Synagoge an unseren Firmengründer Leonhard Tietz zu erinnern“, erläutert Finkernagel. Eine entsprechende Gedenktafel, die an die Geschichte der Elberfelder Niederlassung erinnert sowie das Leben und unternehmerische Wirken von Tietz und seiner Familie aufgreift, wird am 17. September 2015 um 16.00 Uhr von Oberbürgermeister Peter Jung und Dr. Ulrike Schrader, stellv. Vorsitzende der Begegnungsstätte Alte Synagoge, enthüllt. Die Tafel, die an der Fassade Neumarktstraße angebracht sein wird, berichtet auch von der Arisierung der Leonhard Tietz AG durch die Nationalsozialisten und der erzwungenen Emigration der Familie ins Ausland.
„Der Kaufhof mit seinem prägenden Gebäude ist ein Magnet der Elberfelder Innenstadt und gleichzeitig Garant für ein vielfältiges Warenangebot, sachkompetente Beratung und Qualität.

Das Jubiläum ist ein wirklich guter Anlass, an den Gründer des Kaufhofs, Leonhard Tietz, mit einer Plakete zu erinnern. Ich wünsche dem Kaufhof als unverzichtbarer Bestandteil unseres lebendigen Einzelhandels noch viele Jahrzehnte erfolgreichen Wirkens. Wuppertal braucht die Galeria Kaufhof!“ so Oberbürgermeister Peter Jung.
„Nach diesem Auftakt, der bleibende Spuren am Standort hinterlassen wird, beginnt das bunte Programm mit vielen Aktionen und Angeboten. Ein Höhepunkt zum Abschluss ist sicherlich der verkaufsoffene Sonntag am 4. Oktober 2015“, fügt Finkernagel hinzu.

Auszug aus dem Eventprogramm
Donnerstag, 17.09.2015, 16 Uhr
- Enthüllung an der Fassade Neumarktstraße: Gedenktafel erinnert an Geschichte der Galeria Kaufhof Wuppertal-Elberfeld und das Leben der Familie Tietz.
- Gratis** für Sie: Broschüre „Das Warenhaus Tietz in Wuppertal: Tempel des Konsums und Ort der Moderne“
Eröffnung der historischen Schaufenster am Wall

Donnerstag, 17.09. bis Samstag, 26.09.2015
- Jubiläumsverkauf u.a. mit Ballarini, Berndes, Fissler, Silit, WMF

Freitag, 18.09.2015, 17 und 19 Uhr
- Wuppertal 24h live: Rundgang durch die Fotogalerie „Handel in Wuppertal nach 1945 – Geschichten zum Ort und zur Galeria Kaufhof Filiale“. Maximal 20 Teilnehmer. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0202/499217.

Samstag, 19.09.2015, 11 - 17 Uhr
- Oktoberfest mit Selfie-Aktion, Glücksrad und vielen Überraschungen. Brezel-Verkauf für wohltätigen Zweck

Montag, 28.09. bis Sonntag, 04.10.2015
- Glamour-Foto bei der Fotoshooting-Aktion: Anmeldung in unserer Parfümerie oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 29.09. bis Sonntag, 04.10.2015
- Jubiläumsverkauf mit besonderen Angeboten aus den GALERIA Kaufhof Warenwelten.

Dienstag, 29.09.2015, 19 Uhr
- Vortrag zum Thema „Arisierung im Dritten Reich“. Maximal 50 Teilnehmer. Eintrittskarten à 3,00€ Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 0202/5632843

Sonntag, 04.10.2015, 11 Uhr
- Stadtführung zu Kauf- und Geschäftshäusern jüdischer Bürger in Elberfeld: Maximal 20 Teilnehmer. Anmeldung unter oder Tel. 0202/499217.

• An allen Tagen gibt es einen kostenlosen Änderungsservice für alle Damen- und Herren Hosen
** Nur solange der Vorrat reicht